Chronik der Tanz Sport Freunde

Vorwort
Im Jahre 1966 traten Hans und Helga Hansen in den Nordsee Tanzclub Blau-Silber Wilhelmshaven e.V. ein. Danach begann ganz langsam ihre 
tänzerische Laufbahn. Nach der Familienplanung begannen sie im Jahre 1972 in die Turnierszene einzusteigen. Kurze Zeit später ließen sie sich
als Wertungsrichter ausbilden. Nach vielen großartigen Erfolgen, National und International in der S-Klasse, beendeten sie die Turnierlaufbahn 
am 1. Mai 1997 und gingen in die Tanzsport-Trainerausbildung. Bereits im Jahr 1999 gründeten sie ihre erste eigene Gruppe, die bis zum März 2012
im NTC zusammenblieb und sich immer weiter vergrößerte. 46 Jahre ehrenamtlicher und aufopfernder Tätigkeit für diesen Verein und seine 
Mitglieder endeten beispiellos.

2012
Im März 2012 entschieden sich die Tanzsporttrainer Hans und Helga Hansen dann neue Herausforderungen für ihren Sport anzunehmen und verließen 
den NTC. Sie traten an den Vorsitzenden des SV Concordia, Herrn Peter Pochanke, heran, der sich mit der Gründung einer Tanzsportabteilung im 
City-Sport-Treff anfreunden konnte. Am Freitag, den 13. April 2012 tanzten dann erstmals 22 motivierte Tänzerinnen und Tänzer im großen Saal des 
City-Sport-Treffs in der Bülowstraße. Bereits nach der Sommerpause etablierte sich eine Gruppe für "Alte Tänze", woraus die Formation "Ball um 1900"
entstand, die inzwischen mehrere Auftritte hatte. Bald danach wurde noch eine neue Einsteiger-Gruppe eröffnet, so dass die Mitgliederzahl bereits auf 
40 anstieg. Ebenfalls in der zweiten Jahreshälfte strebte die erfolgreiche Abteilung die Mitgliedschaft im Niedersächsischen Tanzsportverband (NTV) an.

2013
Nach vielen schönen gemeinsamen Veranstaltungen der Tanzsportabteilung, kam in der Gruppe der Wunsch auf, wieder in ihre ehemaligen NTC - 
Räumlichkeiten im Textilhof zu wechseln. Die Tanzsport-Räume wurden vom STV Voslapp für Fitness angemietet, renoviert und umgebaut. Der große 
Tanzsaal mit Tanzsport-Parkett blieb erhalten. Nach dem ersten Probetanzen am 10. November in den neuen Räumen wurden die Verhandlungen 
abgeschlossen und die Zusammenarbeit bekundet. Zum 1. 1. 2014 wechselte man offiziell in die neuen, alten Räume.

2014
Der STV Voslapp betreibt jetzt im Textilhof ein ansprechendes Fitness- und Tanzsport-Zentrum. Daraufhin wechseln die Tanz Sport Freunde vom SV 
Concordia in den STV Voslapp in ihre „alten neuen“ Tanzsporträumlichkeiten. Am 16. 1.2014 ist offizieller Beginn im Textilhof als STV-Tanzsport-
abteilung mit 37 Mitgliedern. Die jetzt offizielle Tanzsportabteilung im STV wählt als Abteilungsleiterin Helga Hansen und zum Stellvertreter 
Hellwig-Wilhelm Springborn. Noch im Januar beginnt zusätzlich eine neue Einsteigergruppe. Ab dem 1. Oktober gibt es eine weitere neue Gruppe am 
Dienstagabend. Ein großer Erfolg wird der „Tag des Tanzens“ am Tag der offenen Tür am 9.November. Im Jahr 2014 wurden 46 DTSA-Abnahmen 
durchgeführt und bestanden. Im Dezember fand der traditionelle Ehrennachmittag mit Jahresabschlussfeier mit 60 Teilnehmern statt. Eine ganz 
besondere Ehrung gab es für Horst und Hannelore Bruns für 50 Jahre Tanzsport im Verein! 2014 war ein sehr aktives und abwechslungsreiches 
Tanzsport-Jahr.

2015
Das Jahr 2015 war für die Tanz Sport Freunde ein sehr aktives Jahr mit vier Unterrichtsgruppen in ihrem Tanzsportsaal im Textilhof in der SporTVactory
und mit schönen abteilungsinternen Veranstaltungen. Die Mitgliederzahl wuchs auf 70 Tänzerinnen und Tänzer an. Im April wurde die traditionelle 
Oster-Tanzgala in Bad Harzburg mit einer Gruppe von Tänzern besucht. Das Sommerfest wurde erstmals nach der Fusion STV Voslapp mit SC-Blau-Gelb
zum STV Wilhelmshaven e.V. im neuen Vereinsheim am Dodoweg gefeiert. Im September startete das neue Projekt Discofox-Club einmal im Monat sehr 
erfolgreich. Überaus gut angenommen wurde der Swing-Workshop im November. 38 Tänzerinnen und Tänzer bestanden ihre DTSA-Prüfung. Beim 
traditionellen Ehrennachmittag zum Jahresabschluss im Werner-Schuster-Vereinsheim in Voslapp wurden langjährige und verdiente Mitglieder geehrt.

2016
Das Jahr 2016 war für die Tanz Sport Freunde von vielen Projekten und Veranstaltungen geprägt.

Die Mitgliederzahl wuchs wieder stetig an. Im April wurde die traditionelle Oster-Tanzgala in Bad Harzburg mit einer Gruppe von Tänzern besucht. Die 
Berlinreise im Herbst wurde ebenfalls ein großes Erlebnis mit dem Besuch im Friedrichstadt Palast der Show „The One“.
Das Projekt Discofox-Club einmal im Monat lief außerordentlich gut, ebenso erfolgreich waren der Discofox-Anfänger- und Fortgeschrittenenkurs. Überaus 
gut angekommen ist wieder der Workshop „Swing-Waltz“.
Das Finale der Formationsweltmeisterschaft Latein in Bremen war für viele ein besonderes Erlebnis. 
Die Formation „Ball um 1900“ hatte mehrere Auftritte.

43 Tänzerinnen und Tänzer bestanden ihre DTSA-Prüfung. Beim traditionellen Ehrennachmittag zum Jahresabschluss im Werner-Schuster-Vereinsheim wurden
langjährige und verdiente Mitglieder geehrt.


2017
Im Jahr 2017 wurden für die Tanz Sport Freunde viele neue Projekte angeschoben und Veranstaltungen von den Tanzsportlern geprägt. Die Mitgliederzahl wuchs

wieder stetig an. Im April wurde die traditionelle Oster-Tanzgala in Bad Harzburg mit einer Gruppe von Tänzern besucht. Besonders hervorzuheben für 2017 war der gelungene „Ball des Sports“ am 21. Oktober im ausverkauften Gorch-Fock-Haus. Die Tanz Sport Freunde haben diesen Ball für alles Wilhelmshavener 

Sportlerinnen und Sport organisiert.

Im November wurde begonnen, drei Anwärter auf die Tanzsport-Trainerausbildung vorzubereiten, die im Jahr 2018 und 2019 im Leistungszentrum Braunschweig

in Angriff genommen werden soll.

45 Tänzerinnen und Tänzer bestanden ihre DTSA-Prüfung. Beim traditionellen Ehrennachmittag zum Jahresabschluss im Bootshaus im Stadtpark wurden langjährige und verdiente Mitglieder geehrt.


                                                                       
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  hh